"40km_1200Hm"    Interaktive Google-Karte und Höhenprofil karte & profil   Roadbook und GPS-Daten downloaden download   Schreiben Sie einen Kommentar zur Tour! kommentare (0)   Berichten Sie Aktuelles zur Tour! aktuell (0)

Tourdaten
RegionArtikel über Frankenalb Frankenalb (128 weitere Touren)
Start & ZielInfos zu Start- & Zielort Hersbruck, Bhf li. Pegnitz (S) (12 weitere Touren)
Harte Fakten 39.37 km, 1226 Höhenmeter bergauf
Anforderungen Kondition anspruchsvollanspruchsvollanspruchsvollanspruchsvollanspruchsvoll     Technik mäßig anspruchsvollmäßig anspruchsvollmäßig anspruchsvollmäßig anspruchsvollmäßig anspruchsvoll
Beschreibung Hersbruck verlassen und über Wiesenhänge immer steiler bergauf fahren. Aussichtsreich an den Flanken des Deckersberges queren und nach Happurg hinuntersteuern. Dem leichtesten Uphill von Happurg auf die Houbirg folgen - auch der kostet noch ausreichend Schweiß, belohnt aber mit diversen Downhillvarianten Genialen Trails mit einigen Finessen hinunter Richtung Happurg folgen - Fahrspaß garantiert. Kurzer Anschlussdownhill über Wiese. Abwechslungsreich auf Wald- und Wiesenwegen an den Flanken des Bocksbergs nach Pommelbrunn queren. Durch verwachsenes Gartenland einem Trail bergauf folgen. Sinnlos ein paar Höhenmeter hinaufkeulen. Auf Schotterpiste durch Pommelsbrunn downhillen. Über üble steinige Rampe Richtung Zankelstein hochkämpfen. Auf Wald- und Steinbruchswegen nach Hunas und von dort nach Deinsdorf queren. Zunehmend steil auf den Sattel am Leitenberg uphillen. Über den Heuchlinger Anger nach Heuchling downhillen. Auf Sträßchen nach Hegendorf rollen, da geht sie los, die böse Rampe und führt hinauf in eine felsige, traildurchzogene Welt. Kuppendownhill zum Felstor Castell. Wald- und Wurzeltrail mit etwas auf und ab über den felsigen Azelstein. Trailig und nicht rampenrein zum Felstor Noristörle steuern. Vom Noristörle auf Supertrails in Hirschbachtal cruisen. Über Wald- und Schotterwege hinunter nach Fischbrunn fahren. Rasanter Schotterdownhill hinunter ins Hirschbachtal . Mit ordentlichem Trailanteil an den Flanken des Pfarrer- und Vorrabergs bergab Richtung Eschenbach biken. Auf Schotterrampe auf die Vorraberg-Lichtung hochkeulen. Auf abenteuerlich schmalem, steinigen Trail nach Eschenbach queren, zuletzt steil bergab. Die letzen Meter hinunter nach Eschenbach rauschen. Die leichteste Uphillvariante aus dem Pegnitztal über immer noch steile Wiesenhänge. Abrupt in eine Schlucht abstürzen - wegen Stufen ist auf dem schmalen Trail auch im Downhill nicht alles fahrbar. Auf Teer den Hersbrucker Hausberg erbiken. Auf echtem Kleinstadt-Juratrail den Michelsberg umrunden. Eine grottensteile Wiesenwegrampe downhillen. Aufpassen! Durch die Pegnitzauen auf die Südseite Hersbrucks queren.
Hinweise
WegequalitätSchmale und/ oder technisch anspruchsvolle Wege Trail 15% · Breitere Wald- und Feldwege, nicht geschottert Wald 18%, Feld und Wiese 12% · Breitere Forstwege, Schotter- und Erdstraße Schotter 19% · Asphaltstraßen Asphalt 39%

Für weitere Informationen zur Tour klicken Sie bitte oben auf die entsprechenden Rubriken.

Highlights am Trailrand
Prellstein, Höhenglück, Rutschn

SternSternStern
Das Traumtrailzentrum der Frankenalb. Verirren Sie sich selbst oder folgen Sie den Sattelkontakt-Roadbooks. Manche Trailabzweige liegen unter der Auflösung Ihres GPS-Geräts.
  
    
Happurg, Bocksbergflanke

Stern
Und noch eine traumhafte Wiesenwegtraverse mit Blick auf eine der ominösen Geißkirchen.
  
Felstor Castell

Stern
Wer das berühmte Noristörle gesucht hat, ist hier am falschen Felstor. Egal, beide sind über feinste Juratrails erschlossen.
  
Highlights, Karte und Profil Alle Highlights dieser Tour...




Homepage Tools