home     Tourendatenbank Trennbalken Suche Trennbalken Recht und Regeln Trennbalken Impressum

Mountainbiken rund um Bayreuth

Trailvielfalt zwischen Neubürg und Pensen

Auf sandigen Pfaden durch einsame Kiefernwälder, durch tiefe Hohlwege auf die Randhöhen der Fränkischen Schweiz, um dort am Jurakalk zu schnuppern... Die Umgebung der Stadt am Roten Main hat für den Mountainbiker einiges zu bieten.

Schuld an der Vielfalt ist die Geologie – zwischen Verknüpfung Fränkischer Schweiz und Verknüpfung Fichtelgebirge wird im Untergrund so ziemlich alles über den Haufen geworfen, was mainabwärts zwischen Bamberg und Verknüpfung Frankfurt in schönster Ordnung liegt. Immerhin haben wir auf der Erdoberfläche ausreichend Ruhe, um diesen Geheimnissen nachzuspüren, denn das Land ist urig und dünn besiedelt.

Gut von der Stadt zu erreichen: die ersten Vorposten der Fränkischen Schweiz. Rechtzeitig  bremsen!                                        Gut von der Stadt zu erreichen: die ersten Vorposten der Fränkischen Schweiz. Rechtzeitig bremsen!

Rhätsandstein-Schluchten im Westen

Wir sind dem Bayreuther Talkessel entstiegen oder haben uns durchs Tal Richtung Mistelbach aus der Stadt verdrückt, schon machen sich trockene, sandige Kiefernwälder breit, durchsägt von felsigen Schluchten. Bereits durch gelegentlichen Verkehr von Fuchs und/ oder Hase entstehen hier schmale, gewundene Pfade – perfekte Singletrails, die allerdings gelegentlich an einem Fuchsbau enden. Trotzdem: hier, z.B. im Limmersdorfer Forst rund um das „Teufelsloch“, können wir uns bei geringen Höhenunterschieden prächtig austoben.

Hohlwegsland und Kalksteininseln, weiter im Westen

Saftige Wiesengründe und weite Flächen, weiter Richtung Südwesten rollt es zügig durch den Hummelgau. Dann droht die nächste Sandsteinstufe: vielerorts von tiefen Hohlwegen durchzogen, in denen sich oft Felsenkeller an Felsenkeller reiht. Hier im Bereich des „Braunen Jura“ kann’s auch mal feucht und schlammig sein. Wer es drauf anlegt, kann sich aber leicht darüber erheben und die letzte Stufe, den „Weißen Jura“ erreichen, bekannt aus Funk, Fernsehen und der Fränkischen Schweiz. Nach Sand und Schmiere als Entschädigung nun das Klappern der kleinen weißen Brocken unter dem Hinterrad, wenn wir die letzten Meter zu den Gipfeln von Neubürg, Wachstein u.a. hochkeulen. Einiges geboten?

Vorschau Hochf?rstlich   Vorschau Gespenstisch   Vorschau Land und Leute   Vorschau Teufelsstein bei Mistelbach   Vorschau Neub?rg   Vorschau Neub?rg   Vorschau Plankenstein   Vorschau Roter Main   Photostrecke anzeigen Mehr...

Im Osten verstecken sich Muschelkalk, Buntsandstein, Gneiss und Granit.

Im Bayreuther Osten wird das Chaos perfekt. Prognosen über die Trailqualitäten abzugeben fällt auch dem vereidigten Sachverständigen schwer, da in der Nähe des Fichtelgebirgsrandes manches Gestein nicht so genau wusste, ob es nun „Gebirge spielen“ oder schön unten bleiben sollte. Die Folge: alles von Spessart bis Steigerwald im Taschenformat, und wenn man drüber weg ist, beginnt das Verknüpfung Fichtelgebirge – dank Gneissuntergrund in seiner halbwegs fahrbaren Variante. Wer will, kann von Bayreuth auch den Ochsenkopf (1024m) bezwingen: 700 Meter Höhenunterschied, die Zwischenabfahrten nicht berücksichtigt.

Singletrails... Jeder Hase hoppelt sich hier seinen eigenen frei. Singletrails... Jeder Hase hoppelt sich hier seinen eigenen frei.

Der Bayreuther und was man sonst noch beachten sollte

Im 18. Jahrhundert war die Residenzstadt der Markgrafen ziemlich hip und abgefahren. Bauliche Zeugnisse dieser Zeit finden sich auch in der Peripherie, etwa in der Eremitage und dem Schlosspark Fantaisie, die wir mit unseren Touren berühren. Heutzutage versteckt sich die Stadt etwas unter einer Mischung aus Bratwurstdampf und Richard-Wagner-Klängen. Die Auswirkungen dieser pulsierden Metropole auf ihr Umland sind dementsprechend vergleichsweise gering. Das bedeutet „Freie Fahrt für freie Biker“ - aber auch, dass wir mit teils recht urigen und höchst wechselhaften Wegverhältnissen rechnen müssen. Wirtshäuser und Biergärten mit schmackhaften und halbwegs wohlfeilen Getränken und Bratwurstspezialitäten zu finden, sollte in dieser Gegend allerdings kein Problem sein.

Sattelkontakt-Toptouren

Tour Durch tiefe Hohlwege auf den Sargdeckel anzeigen... Durch tiefe Hohlwege auf den Sargdeckel

Über den Schlosspark Fantaisie und die \"Schanz\" erreichen wir die östlichen Ausläufer der Frän...
Bayreuth (Bayreuth, Y-Haus)
47.89 km, 961 m bergauf
Tour Neubürg für Neubürger anzeigen... Neubürg für Neubürger

Eine halbwegs direkte Neubürganfahrt über die Arzloch-Schluchten, Mistelgau, Frankenhaag und Harloth...
Bayreuth (Bayreuth, Y-Haus)
36.76 km, 655 m bergauf
Tour Neubürg für Neubürgverächter anzeigen... Neubürg für Neubürgverächter

Den Gollenbacher Hohltrail kann man auch bebiken, ohne den Neubürggipfel zu bezwingen. Ideal für Kal...
Bayreuth (Bayreuth, Y-Haus)
34.75 km, 601 m bergauf
Tour Transalb Eckersdorf-Hersbruck anzeigen... Transalb Eckersdorf-Hersbruck

...
Bayreuth (Eckersdorf, Waldstraße 5)
152 km, 4200 m bergauf
Tourendatenbank-Abfrage zur Region Alle Touren, alle Daten...

Homepage Tools